Dipl.-Ing. AKADEMISCHER MITARBEITER

Dipl.-Ing. Karl Reiner hat an der Technischen Universität in Wien Raumplanung und Raumordnung studiert. Während dem Studium machte er eine Ausbildung als Buchhändler und arbeitete in einer entwicklungspolitischen Buchhandlung (suedwind-buchwelt.at).

Danach war er ein Jahr als Forschungsassistent an der Bundesanstalt für Bergbauern in Wien beschäftigt und arbeitete zwei Jahre als selbstständiger Planer und Berater.

Seit 1988 ist er (bis 1997 als Angestellter, danach als selbständiger Gesellschafter) bei der ÖAR GmbH als Regional- und Tourismusberater tätig (www.oear.at) .

Die Beratungsschwerpunkte sind: Standortentwicklung, interkommunale Kooperationen, nachhaltige Tourismusentwicklung, Mobilität. Das Beratungsspektrum umfasst sowohl Fach- als auch Prozessberatung und Moderation.

Weitere Kompetenzbereiche: Auditor für Nachhaltigkeitszertifikate im Tourismus (Österreichisches Umweltzeichen für Hotels und Reiseangebote, GreenGlobe), internationales Projektmanagement und Organisation von Fachveranstaltungen sowie Fachexkursionen.

Karl Reiner ist Mitbegründer von ECOTRANS – Netzwerk Nachhaltiger Tourismus in Europa und war bei vielen EU-Projekten zur nachhaltigen Tourismusentwicklung in Europa beteiligt. (www.ecotrans.de).

Im COSME-Projekt „EuropeanTourism Going Green 2030“ übernimmt er – beschäftigt beim Leadpartner HNEE“ das Finanzmanagement. European Tourism Going Green 2030 (ETGG2030) | Tourism2030 (destinet.eu).

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon +43 664 2434372